Skip to content

Stachelbeer-Baiser-Torte

23. August 2016

Oben genannte Torte esse ich wirklich gerne, aber ich habe sie tatsächlich noch nie selbst gebacken. Das wollte ich in diesem Jahr zum Geburtstag meiner Mama endlich ändern und was soll ich sagen, war eigentlich ganz leicht!

  
Rührteig:

  • 100 g Margarine
  • 100 g Zucker
  • 4 Eigelbe 
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver

Eigelbe mit dem Zucker richtig schön schaumig schlagen, dann die Margarine hinzufügen. Zum Schluss Mehl und Backpulver unterrühren. 

Belag:

  • 130 g Zucker
  • 4 Eiweiße
  • 1 Prise Salz

Alle Zutaten zu Eischnee schlagen. 

  • 1 Glas Stachelbeeren
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 100 g gehobelte Mandeln

Den Rührteig auf zwei 26’er Springformen aufteilen. Den Eischnee oben drauf verteilen und mit den gehobelten Mandeln bestreuen. Bei 160 Grad Umluft für 15-20 Minuten backen. 

Die Böden auskühlen lassen. Die Stachelbeeren gut abtropfen lassen. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und die Stachelbeeren unterheben. Die Sahne auf einem Boden verteilen. Den oberen Oben möglichst schon vorher in 12 Tortenstücke schneiden, damit nachher beim Schneiden nicht die ganze Füllung raus quillt!

  
Ich fand den Kuchen wirklich sehr lecker! Der nächste Klassiker auf meiner Liste von Kuchen, die ich liebe aber noch nie gebacken habe ist die Käse-Sahne-Torte! Mal sehen wann die zum Einsatz kommt 😉

Herzlichst eure Backfee

34

22. August 2016

  

12 von 12 im August

12. August 2016

 Huch, heute ist ja schon der 12. In den Ferien ist man ja manchmal etwas orientierungslos was das Datum angeht!

  
Auch heute wird unser Frühstück wieder von den Geschichten eines berühmten Feuerwehrmannes begleitet.

  
Ein wenig Hausarbeit muss sein. 

  
Dann wünscht der kleine Mann sich, dass wir in die Bücherei fahren. Gesagt – getan! Das Wetter ist wirklich unterirdisch. Es nieselt richtig heftig bei 17 Grad. 

  
Dann müssen wir mal dringend Leergut wegbringen und ich kann mich ordentlich über den Pfandautomaten aufregen, der drei Anläufe benötigt bis alle Flaschen weg sind 😠

  
Dann muss das Auto mal dringend in die Waschanlage, die Bäume haben ziemlich viel Dreck auf der Motorhaube hinterlassen. Der kleine Mann begutachtet alles sehr ehrfürchtig und ist etwas besorgt um den Verbleib des Autos. 

  
Beim Einkaufen haben wir ein schnelles Mittagessen besorgt. Der kleine Mann hat sich Mini-Frikadellen gewünscht (bei solchen Fertigprodukten kaufe ich lieber die vegetarische Varianten). Dazu gibt es Toast und Käse für den kleinen Mann und für mich Tomaten-Reis. 

 Danach machen wir eine Mittagsruhe mit unserer Büchereiausbeute! 

  
Um das Wochenende einzuläuten ist mir nach Kuchen (eigentlich ist mir ja immer nach Kuchen 😉) und der kleine Mann und ich backen einen kleinen Blaubeerkuchen. Dabei werden wir von den zwei Freunden Flocke und Lotti unterstützt! 

  
 Der Kuchen backt im Ofen, der kleine Mann spielt in seinem Zimmer, Zeit die Wäsche zusammen zu legen und mal bei Olympia rein zu schauen. Olympia erinnert mich sehr an die Schwangerschaft mit dem kleinen Mann. Vor vier Jahren hatte ich nämlich gerade Mutterschutz und habe die heißen Tage mit der dicken Kugel im abgedunkelten Wohnzimmer verbracht und dabei Olympia in London verfolgt 😊

  

 Als der große Mann von der Arbeit zurück ist können wir endlich Kaffee trinken und den Kuchen anschneiden. 

  

Als Abendessen gibt es heute mal Toast Hawai oder auch Toast Herbei, wie der kleine Mann zu sagen pflegt 😄

  

Dann bekomme ich noch Besuch von einer lieben Freundin und wir haben Zeit zu quatschen!
Alle anderen, die mitmachen findet ihr wie immer hier!

Habt einen schönen Abend

Die Backfee 

WMDEDGT

5. August 2016

Und schon ist der 5. August! Das heißt wieder Tagebuchbloggen bei Frau Brüllen.

Der Tag beginnt mit einem wunderbaren Frühstück auf dem Bauernhof!  

  
Dann stöbern wir mit dem kleinen Mann durch den Sonderverkauf bei manufactum, bevor wir den großen Mann, der nachts arbeiten musste ins Bett schicken und der kleine Mann und ich Einkäufe für den Besuch am Nachmittag übernehmen.

Ich fahre ja nicht so gerne 5 Geschäfte hintereinander ab, aber diesmal ließ es sich nicht vermeiden. Ich hatte online neue Regenkleidung für den kleinen Mann bei F*amily bestellt, die ich in der Filiale abholen konnte, eine neue Kohlensäureflasche musste her, eine Kuchenauswahl für den Nachmittagsbesuch, dann noch Getränke und diverse Grillutensilien. Puh, nach eineinhalb Stunden waren der kleine Mann und ich auch schon wieder da. Gerade noch genug Zeit die Einkäufe ein und das Haus aufzuräumen und dann den großen Mann zu wecken.

Dann standen auch schon Freunde vor der Tür, die wir das letzte Mal zum Babyantrittsbesuch gesehen hatten. Das Baby ist auch schon gar nicht mehr so klein, kann krabbeln und Banane mümmeln. Pünktlich als der Besuch das Haus betreten hat geht draußen ein monsunartiger Regen runter und ich bin ganz froh, dass ich den Kaffeetisch noch nicht auf der Terrasse gedeckt hatte. Aber nach dem Kaffeetrinken ist die Sonne wieder draußen und wir können alle in den Garten umziehen und haben noch einen schönen Grillabend zusammen.

Die Freunde treten den Heimweg an, der kleine Mann muss ins Bett und der große Mann und ich sitzen noch ein wenig im Garten zusammen bis wir von den Mücken vertrieben werden.

Euch allen einen guten Abend und ein schönes Wochenende

die Backfee

 

Festgehalten 

4. August 2016

  

Ein schöner Familienausflug bei dem man die Welt aus der Sicht eines Astronauten sehen kann!

Frage an den kleinen Mann:“Möchtest du auch mal Astronaut werden?“ – „Nö!“

Gut, hätten wir das geklärt! 😉

  

Hallo August

1. August 2016

Im August werde ich

  • Die Ferien mit dem kleinen Mann genießen
  • Einen Kurzurlaub machen
  • Eis essen
  • Geburtstage feiern
  • Geburtstag haben 
  • Grillen
  • Freunde treffen

Euch allen noch schöne Ferien

Die Backfee 

Lieblingsbuch – die Riesenbirne

30. Juli 2016

  
Schon so lange habe ich euch kein Lieblingsbuch mehr vorgestellt dabei wird bei uns jeden Tag so viel gelesen. Jetzt hat der kleine Mann ein neues Buch: Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne

Und es ist so ein tolles Buch, dass auch uns beim Vorlesen Spaß macht! Der kleine Mann hatte so viel Spaß, dass er morgens, nachmittags und abends ein Kapitel vorgelesen haben wollte, weil er nicht abwarten konnte wie die Geschichte weiter geht! 

Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen und der kleine Mann auch 😉

Viele Grüße 

Die Backfee 

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.