Skip to content

WMDEDGT

5. Dezember 2016

Heute ist schon zum letzten Mal in diesem Jahr Tagebuchbloggen. „Kinder, wie die Zeit vergeht!“ Alle, die mitmachen, wie immer bei Frau Brüllen.

Der kleine Mann wird wach als der große Mann aufsteht. Ich murmel irgendwas von warten bis der Wecker klingelt und wir schlafen beide wieder ein. Natürlich wache dann nur ich vom Wecker auf. Als ich im Badezimmer fertig bin mache ich auch den kleinen Mann wach. Seit Adventskalenderbeginn ist das Aufstehen eine Kleinigkeit, da wird sofort aus dem Bett gesprungen um das Säckchen zu öffnen 🙂 Auch das zügige Anziehen klappt heute hervorragend und so können wir nach unserem Müsli den Bus nehmen. Dafür müssen wir zwar ein paar Minuten eher aufbrechen, aber diese Zeit bräuchten wir alle mal um das Auto frei zu kratzen. Für den kleinen Mann sind die vier Haltestellen immer ein ganz großes Abenteuer.

Im Kindergarten bleibe ich heute wieder zum Adventsfrühstück. Das ist immer sehr schön und ich habe den ganzen Tag einen Ohrwurm vom „kleinen grünen Kranz“. Idyllisch ist es natürlich bei 40 Kindern nicht 🙂

Nach dem Frühstück stapfe ich durch die klirrende Kälte und den herrlichen Sonnenschein nach Hause und erledige noch ein paar Besorgungen auf dem Heimweg. Zuhause koche ich mir einen Tee und schleppe Unmengen Geschenkpapier und Geschenke vom Dach. Der Adventskalender war noch nicht vollständig, die Nikolausgeschenke für morgen, Geburtstagsgeschenke für den großen Mann und schon vorhandene Weihnachtsgeschenke wollen schon mal verpackt werden. Ob man es glaubt oder nicht, damit bin ich fast bis Mittag beschäftigt. Dazwischen Wäsche waschen und etwas aufräumen. Dann Mittagessen und eine kleine Mittagsruhe bevor ich wieder zum Kindergarten muss. Ich habe mich gerade hingelegt und die Augen geschlossen als es klingelt. Eigentlich kann ich darauf wetten, dass der Postbote dann kommt wenn ich mich gerade hingelegt habe oder gerade weggefahren bin! 🙂

Wäsche aufhängen, Leergut einsammeln und ab zum Kindergarten. Dort verbringe ich mal wieder noch eine dreiviertel Stunde draußen, weil der kleine Mann noch spielen muss, aber immerhin ist das Wetter herrlich und es gibt immer jemanden zum Unterhalten.

Da ich morgens ohne Auto unterwegs war muss der kleine Mann nach dem Kindergarten außnahmsweise mal mit zum Großeinkauf. Er hilft mir ganz prima und obwohl ich den Einkaufszettel zuhause vergessen hatte, haben ich an alles gedacht. Puh, doch noch keine Schwangerschaftsdemenz 🙂

Daheim machen wir uns ein schönes Kaffeetrinken und schauen eine Folge Lieblingsfeuerwehrmann. Bevor der kleine Mann auf dem Dach weiter Feuerwehr spielt und ich nähen kann.

Dann kommt der große Mann heim und ich bereite die Pizza für das Abendessen vor. Jetzt liegt der kleine Mann nach zwei Weihnachtsgeschichten im Bett, die Schuhe stehen vor der Terrassentür und ich schreibe diesen Artikel!

Ich wünsche euch allen einen schönen Nikolausabend!

die Backfee

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s